Batterien und Akkumulatoren: Mobile Energiequellen für heute und morgen

Portada
Springer-Verlag, 2013 M03 11 - 225 páginas
Dieses Werk wendet sich an den Batterien-Fachmann, den Ingenieur in der Anwendungstechnik und an Studenten in Elektrotechnik, physikalischer Chemie und Physik. Es gibt einen Überblick über die verschiedenen - teilweise sehr fortgeschrittenen - Technologien primärer und sekundärer Batterien sowie ihrer Einsatzgebiete. Fertigungsverfahren werden beschrieben und die wichtigen Umwelt- und Recyclingfragen behandelt. Die Autoren - ein erfahrener Industriefachmann und ein Wissenschaftsredakteur einer der angesehensten Schweizer Tageszeitungen - stehen für aktuelle, fundierte und praxisorientierte Information bei - auch für Laien - verständlicher und leicht lesbarer Darstellung.
 

Comentarios de la gente - Escribir un comentario

No encontramos ningún comentario en los lugares habituales.

Contenido

Inhalt
2
Teil
4
Die ersten Batterien und Akkumulatoren
21
SilberoxidZinkzellen
46
Die ZinkLuftPrimärbatterie
62
BleibatterieSpeicherkraftwerke
85
NickelMetallhydridAkkumulatoren
101
ZinkChlor und ZinkBromBatterien
124
Brennstoffzellen
147
Kondensatoren
163
Rohstoffe der aktiven Batteriekomponenten 189
188
Recycling von Akkumulatoren
205
Literatur
219
Derechos de autor

Otras ediciones - Ver todas

Términos y frases comunes

Akkumulatoren aktiven Alkali-Mangan-Batterien angeordnet Anode Anwendungen aufladbaren Aufladen Batterien benötigt beschichtet besonders besteht beträgt Betrieb Betriebstemperatur Bild Blei Bleiakkumulator Bleibatterie Braunstein Brennstoffzelle Cadmium chemische Deckel dient dreiwertigen Durchmesser eingesetzt Einsatz Elek elektrische Energie Elektrizität elektrochemischen Elektrode Elektrolyt Elektromobil Energiedichte Energiespeicher Entladen Entladestrom entstehen entwickelt Erdgas erst Fahrzeug flüssigen Gase geladenen geringe Graphit große Herzschrittmacher heute hohe Hörgeräte Ionen Ionenleiter Jahren Kalilauge Kapazität Kathode Kathodenmaterial Klemmenspannung Knopfzellen Kondensator konnte Kunststoff Kupfer Lade-Entladezyklen Ladegerät Laden Ladung Lebensdauer Leistung Lithium Lithiumbatterien Lithiumionen Lösung Luftsauerstoff Mangandioxid mechanisch Metall mikroporösem muß negativen Elektrode Nickel Nickel-Cadmium-Akkumulatoren Nickel-Metallhydrid Oxid Oxidation oxidiert Polypropylen porösen positiven Elektrode Primärbatterien Quecksilber Reaktionen Recycling Reduktion reduziert relativ Sauerstoff Säure Sekundärbatterien Selbstentladung Separator Solarzellen sowie Spannung spezifische Energie stark Strom System Temperatur theoretische Thermalbatterien Vanadium verfügbar verwendet viel Voltaischen Säule wartungsfreie Wasser Wasserstoff Weise Wh/kg wieder wiederaufladbaren Wirkungsgrad Zelle Zellspannung Zink Zink-Luft-Batterien Zinkelektrode Zinkoxid Zinkpulver Zudem Zyklen zylindrische

Información bibliográfica